PROFIBUS Handbuch

Konfiguration

Konfiguration

Vorangehendes Thema Nächstes Thema  

Konfiguration

Vorangehendes Thema Nächstes Thema JavaScript wird zum Drucken dieser Seite benötigt Fragen oder Bemerkungen zum Thema senden!  

Damit der Master der Klasse 1 (die Steuerung) mit einem Slave effizient kommunizieren kann, muss er wissen, wie viele Bytes der Master dem Slave als Ausgänge senden und wie viele Bytes er als Eingänge erhalten wird. Dies wird in der Konfiguration festgelegt.

Die möglichen Konfigurationen von einem DP-Slave werden in der GSD Datei festgelegt. Die aktuelle Defaultkonfiguration kann mit einem Get_Comfiguration Telegramm auch vom DP-Master aus dem DP-Slave ausgelesen werden. Bevor der DP-Slave Nutzdaten mit einem DP-Master austauschen kann, muss die gültige Konfiguration vom DP-Master dem DP-Slave mit dem Chk_Configuration Telegramm bestätigt werden.