PROFIBUS Handbuch

MBP Busabschluss

MBP Busabschluss

Vorangehendes Thema Nächstes Thema  

MBP Busabschluss

Vorangehendes Thema Nächstes Thema JavaScript wird zum Drucken dieser Seite benötigt Fragen oder Bemerkungen zum Thema senden!  

Der Busabschluss für MBP Segmente hat die gleiche Funktion wie bei RS 485 beschrieben: Es sollen Reflektionen vermieden werden. Der Busabschluss bei MBP ist aber völlig anders aufgebaut als der Busabschluss bei RS 485. Ein MBP Busabschluss besteht aus einem Widerstand und einer Kapazität in Serie geschaltet zwischen den beiden Leitern:

MBP Busabschluss

Bild 86: MBP Busabschluss

Dieser Abschluss muss nicht speziell mit Spannung versorgt werden, er ist passiv. Der Busabschluss muss nur an der Hauptleitung angebracht werden und nicht an den einzelnen Stichleitungen. Die meisten Segment-Koppler verfügen über eingebaute Busabschlüsse, die somit an einem Ende des MBP Segmentes sein sollten. Der zweite Busabschluss befindet sich somit am letzten oder am weitesten entfernten Feldgerät oder in der letzten Anschluss- oder Verzweigungsdose.