PROFIBUS Handbuch

Installationskontrolle

Installationskontrolle

Vorangehendes Thema Nächstes Thema  

Installationskontrolle

Vorangehendes Thema Nächstes Thema JavaScript wird zum Drucken dieser Seite benötigt Fragen oder Bemerkungen zum Thema senden!  

In der Praxis kann man den Strom auf einer Leitung nur sehr umständlich messen, ohne das Kabel zu unterbrechen oder zu verändern. Darum ist es Sinnvoll für die Beurteilung der Bussignale die Spannung zu nehmen. Das Ersatzschaltbild gemäss Bild 105 gibt uns den notwendigen Hinweis auf die Werte der Spannung.

Bild 105: Ersatzschaltung des Buskabels

Bild 105: Ersatzschaltung des Buskabels

Die Spannung am Bus IB ergibt sich aus der dem Signalstrom am der Parallelschaltung der beiden Abschlusswiderstände mit U = I * R. Somit liegt die korrekte Signalspannung im Bereich von 0,75 - 1V wie in Bild 106 aufgezeigt.

Bild 106: Kontrolle der Signalspannung

Bild 106: Kontrolle der Signalspannung

In der Praxis hat es sich bewährt diese Signalform und die Signalpegel zu kontrollieren. Wenn die gemessenen Signalpegel klar grösser als 1V sind, deutet dies immer auf einen fehlenden Busabschluss hin.

Für die Messung kann zum Beispiel ein Busmonitor mit einem geeigneten Adapter eingesetzt werden.