PROFIBUS Handbuch

Statusmeldungen

Statusmeldungen

Vorangehendes Thema Nächstes Thema  

Statusmeldungen

Vorangehendes Thema Nächstes Thema JavaScript wird zum Drucken dieser Seite benötigt Fragen oder Bemerkungen zum Thema senden!  

Neben den Diagnose-Blöcken nach MS0 können weitere Status-Diagnose-Blöcke in einem Diagnose-Telegramm übertragen werden. Diese Blöcke haben die folgende Struktur:

Header

Status_Typ

Slot_Number

Status_Specifier

Diag_User_Data

 

Der Header für einen Alarm-Block spezifiziert die Länge des Blocks:

7

6

5

4

3

2

1

0

 

0

0

 

 

 

 

 

 

Header für Diagnose-Block

 

 

0 - 63

Anzahl der Bytes in diesem Diagnose-Block (inkl. dieses Byte)

 

Im Byte Status_Type wird die Art der Statusmeldung mitgeteilt:

7

6

5

4

3

2

1

0

 

1

 

 

 

 

 

 

 

Kennzeichnung als Statusblock

 

0 (0x00)

1 (0x01)

2 (0x02)

3 (0x03)

4 - 29

30 (0x1E)

31 (0x1F)

32 -126

127

Reserviert

Statusmeldung

Modulstatus

DXB Link Status

Reserviert

Quittung für einen Parameterbefehl

Status gelesen

Herstellerspezifisch

Reserviert

 

Byte Slot_Number:

7

6

5

4

3

2

1

0

 

0 – 254

Nummer des betroffenen Slots

(255 ist reserviert)

 

Byte Status_Specifier:

7

6

5

4

3

2

1

0


 

 

 

 

 

 

0

1

2

3

Keine weitere Unterscheidung

Status kommt

Status geht

reserviert

0 - 63

 

 

Reserviert

 

Weitere Bytes Diag_User_Data sind herstellerspezifisch und müssen in der GSD erklärt werden.