PROFIBUS Handbuch

Zyklischer Datenaustausch

Zyklischer Datenaustausch

Vorangehendes Thema Nächstes Thema  

Zyklischer Datenaustausch

Vorangehendes Thema Nächstes Thema JavaScript wird zum Drucken dieser Seite benötigt Fragen oder Bemerkungen zum Thema senden!  

Sobald der DP-Slave den Zustand DXCH (Data-exchange) erreicht hat, sendet der DP-Master der Klasse 1 - die Steuerung - zyklisch die Ausgangsdaten und erwartet vom DP-Slave als Antwort die Eingangsdaten zurück:

Bild 137: Telegrammsequenz bei zyklischem Datenaustausch

Bild 137: Telegrammsequenz bei zyklischem Datenaustausch

Dabei können unterschiedliche Ereignisse auftreten:

Der DP-Master hat auch einen Betriebszustand und kann diesen wechseln.
Mit SYNC und FREEZE Befehlen kann der DP-Master die Verarbeitung der Daten im DP-Slave steuern.
Der Zyklus der Datenübertragung kann synchronisiert werden.
Die DP-Slave können Diagnosemeldungen signalisieren.